Krieg ist weder Spaß noch fairer Wettkampf. Deshalb spielen wir nicht Krieg, sondern Airsoft!

 
 
 
About_ACIS.jpg
 

Der Airsoft-Club Ingolstadt-Süd, kurz ACIS, ist ein professioneller und inzwischen national wie international angesehener Airsoft-Verein aus dem Raum Ingolstadt in Bayern. Gegründet wurde das Team als Interessengemeinschaft Ende 2007 von ACIS-Martin. Wir verstehen uns als Basis für Airsoft-Spieler aller Art, ihr Hobby legal, sicher und gut organisiert auszuüben. Um eine möglichst breite Schicht an Spielern und Interessenten zu erreichen, sind wir offen für viele Ausprägungen des Airsoft-Sports, obwohl wir strukturell eher im MilSim-Bereich anzusiedeln sind.

 

Bei uns hat jeder Interessierte die Chance, sich selbst zu verwirklichen. Wir schreiben weder ein einheitliches Tarnmuster noch „Bewaffnung“ vor. So findet sich bei uns neben klassischen Airsoft-Spielern, die Ausrüstung und Bekleidung individuell zusammenstellen, eine große Gruppe an Battle Display-Spielern, die Gerät und Kleidung realen Vorlagen nachempfinden. Auf dem Gebiet Battle Display bereichern uns derzeit diverse Darstellungen, unter anderem zu US Marine Corps oder US Army - auch hier zeigen wir uns für nahezu alles offen. 

 
 
 

In der Regel trainieren/spielen wir routinemäßig und umfangreich auf unserem Trainingsgelände, oft in Form eines Biwaks mit Übernachtung. Dies dient überwiegend der maßgeschneiderten Vorbereitung auf Großveranstaltungen, sogenannte OPs, die über mehrere Tage stattfinden. Hierzu sind Interessierte, Anwärter und volljährige Mitglieder eingeladen. Wir veranstalten und besuchen je nach Möglichkeit auch lokale Events, um auch unseren minderjährigen Mitgliedern und Interessenten Spaß am Spiel vermitteln zu können. Dabei steht die Einhaltung des geltenden Rechts an oberster Stelle: Minderjährige (ab 16 Jahren) dürfen nur Airsoft-Waffen mit einer Mündungsenergie geringer als 0,5 Joule verwenden. Ab 18 Jahren dürfen gesetzeskonforme Spielgeräte mit Mündungsenergien über 0,5 Joule benutzt werden. 

 
 
 
Inhalt_1_ACIS.jpg


Wir organisieren für unsere Mitglieder regelmäßig Fahrten zu namhaften Großveranstaltungen im In- und Ausland. Hier wären zum Beispiel die OPs der "Border War"- und "Airsoft Wars"-Reihe sowie die erfolgreichen Events der "ASM - Piskaya" anzuführen. Tagesfahrten ins benachbarte Ausland stehen für kurzweiligere Spiele ebenfalls auf unserem Routineplan. So sind wir regelmäßig auf Tepla (Tschechien), Ginzling (Österreich) oder bei unseren Freunden des ASFS in Sonneberg (Thüringen) oder auf nahegelegenen Spielfeldern in Tschechien anzutreffen. 

 
 
 
Inhalt_2_ACIS.jpg
 

Unsere erste selbstständige, überregionale OP organisierten wir Anfang 2014 mit der "OP Afghanistan 2014", die von den Teilnehmern mit Begeisterung angenommen und besucht wurde. Bei sich bietender Gelegenheit werden wir uns auch in Zukunft als Ausrichter von Großveranstaltungen einbringen. 

 
 

Unser größtes internationales Event führte uns 2016, 2017 und 2018 auf die Insel Mrcara im wunderschönen Kroatien, wo wir der "OP Pathfinder" beiwohnten. 2017 stellten wir dabei die offizielle Tauchergruppe - Eine Weltneuheit im Airsoftsport. Wir werden dort auch die kommenden Jahre vertreten sein. Urlaub & Airsoftsport werden auf Mrcara hervorragend miteinander vereint. 

MrCara_ACIS.jpg
 
 

Vielfalt ist unsere Stärke

 
 

Neben Airsoft-Events bieten wir auch eine gemeinsame Freizeitgestaltung für ACIS-Angehörige. So trifft man eine Vielzahl der Mitglieder oft bei geselligen Billard-, Kegel- oder Filmabenden an. Ein gemeinsames Sportprogramm, vor allem Beach Volleyball und Fußball in der Region, wird ebenfalls jahreszeitabhängig für unsere Mitglieder organisiert. Ende 2013 ging die erste Anfrage einer Produktionsfirma der Hochschule für Film und Fernsehen bezüglich unserer Mithilfe bei einem Filmprojekt ein. So unterstützten wir den Film „Nabilah“ (2014) tatkräftig mit Know-How, Requisiten, Arbeitskraft und Komparsen/Schauspielern.

 

Wer den Film sieht, sollte die Augen nach uns offenhalten! Ende 2016 unterstützten wir die Dreharbeiten für den neuen Teil von "Unter Verdacht" mit 12 Mann in verschiedenen Rollen. Dieser wurde Ende 2017 ausgestrahlt. Für weitere Projekte zur Unterstützung der Filmindustrie stehen wir als Verein mit unseren Mitgliedern jederzeit wieder zur Verfügung. Ein weiterer Schwerpunkt unseres Vereins ist Umweltschutz. Wir spielen ausschließlich mit komplett biologisch abbaubarer Munition (BioBBs), verzichten auf umweltschädliche Pyrotechnik und reisen stets umweltbewusst in Fahrgemeinschaften an. 

 
 

Was wir bieten

  • Professionelles Airsoftspiel mit zeitgemäßer technischer Ausstattung

  • Solide Planung und eine ausgereifte Struktur mit Aufstiegsmöglichkeiten

  • Regelmäßiges Training

  • Teilnahme an exklusiven Großveranstaltungen im In- und Ausland als Teil eines angesehenen Vereins

  • Rabatte bei namenhaften Händlern wie GearManiacs, Begadi, Kotte-Zeller, ASMC, Recon Company und TacWrk

  • Weiterbildung in den Bereichen Biwak (Lagerbau, Feuer, Survival), Sport-Schießen und Airsoft-Technik, Erste Hilfe, Tarnen und Täuschen, Durchschlageübung

  • Freizeitaktivitäten wie z. B. Billard, Kegeln, Klettern, Bergtouren und vieles mehr

Was wir bieten_ACIS.jpg

Was wir nicht bieten
(...und uns nicht bieten lassen)

 
  • (Para-)Militarismus und Rechtsradikalismus
  • Kriegs- und Gewaltverherrlichung
  • Kindersoldaten
  • Religiösen oder politischen Extremismus